Schlimmer geht immer!

Ich habe gedacht, nachdem uns die Flut im Juli 2021 fast alles genommen hat,
mein Mann zahlreiche gesundheitliche Probleme zu verzeichnen hatte und unser Auto dann auch noch vor Weihnachten den Geist aufgab.
Hey es kann doch nicht schlimmer kommen!

Hmmm, na warte es geht weiter.

Im Januar erkranke ich an einen grippalen Infekt der immer noch sein Unwesen treibt – hatte ich Corona? Keine Ahnung! Hatte ich es da? Keine Ahnung! Hatte ich es in den Erkältungen im November und Dezember letzten Jahres? Keine Ahgnung!

Mit einem PCR Test getestet wurde ich bei allen drei Angelegenheiten nicht.

Was bleibt sind Symptomatiken die Post Covid nicht ausschließen, im Gegenteil.

Nur bleibt es nicht bei …

  • trockenem Husten, Kurzatmigkeit, Atemnot
  • starken Kopfschmerzen
  • Müdigkeit und reduzierte Leistungsfähigkeit
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • uvm.

Es wird irgendwann, nach mehrfachen Krankenhausbesuchen festgestellt das meine Blutwerte nicht in Ordnung sind.
Die Schilddrüsenwerte sind zu hoch zumal das Pathormon, ich habe einen ekletanten Vitamin D Mangel, ich leide an einer Hyperkalzemie und ich habe einen sehr hohen Eisenmangel. (Der Grund für den Eisenmangel ist bekannt)

Die Anderen Auffälligkeiten kamen in den Wochen der Erkrankung nach und nach, denn von Anfang an waren die auffälligen Blutwerte nicht vorhanden, sie entwickelten sich.
Röntgenbild Eins: Thorax zeigt, Lunge ok.
Zweites Röntgenbild zeigt: Lunge ok … man sieht Entzündung.
CT zeigt: Rundherd von 1cm Durchmesser im linken Lungenflügel.

Jetzt werd ich nicht nur vom Endikrologen sondern auch vom Thorax Chirugen auf den Kopf gestellt.

Mittlerweile bin ich im Krankengeld und leider war mein Job nur auf 2 Jahre befristet, jetzt mit der Aussicht bin ich gekündigt.

Aber hey, mir geht es den Umständen entsprechend gut, ich kann damit gut umgehen. Klar mache ich mir meine Gedanken und auch bei dem Telfonat habe ich gestockt und mir geht ein wenig die Muffe (obwohl ich weiß, dass selbst wenn es etwas bösartiges ist, wonach es nicht aussieht, wäre es soooooooo früh entdeckt worden das man sagen kann, ich hätte einen 6er im Lotto gewonnen).

Nur war es das dann auch noch nicht.

Nein, ein durchgeknallter, wahnsinniger, Dispot und Kriegstreiber meinte am Donnerstag allem Anschein zum Trotz, in die Ukraine einzumaschieren, unschuldige Menschen anzugreifen, ein Land was demokratisch gewählt hat und Frieden will.

Wenn ich nach dem Anruf gedacht habe, was ein shit …. sage ich nun „Schlimmer geht immer“!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.